2009 Schon die Anreise ist ein Abenteuer

Bisingen/Haigerloch.  Heute geht es los. Das Team von "Schools für Gambia" reist ins westafrikanische Land, um die Verteilung der vor einem Monat verschifften Spendengegenstände und der Patenbeträge zu organisieren.

Seit zehn Jahren ist Gerhard Riebock, heute 66 Jahre alt, Vorsitzender des Vereins "Schools for Gambia" (Schulen für Gambia). Seit dieser Zeit setzt er sich für das Hilfsprojekt ein und ist mittlerweile - immer auf eigene Kosten - weit über 20 Mal nach Gambia gereist. Sein Ziel und das des Vereins: "Dort zu helfen, wo es nötig ist."

Das lässt sich nicht immer pauschal festlegen: "Wir kümmern uns nicht nur um Schulen und deren Betrieb, sondern auch um Dinge des täglichen Lebens in diesem bettelarmen Land." Einmal geschieht dies mit Sachspenden, vom Fahrrad zum Brillengestell, von Kleidung zur fußbetriebenen Nähmaschine. Dann aber auch mit finanzieller Unterstützung durch Pateneltern in Deutschland, die zweimal im Jahr vor Port ausgezahlt werden. Um möglichst viele Kinder und Familien in den Genuss der finanziellen Unterstützung kommen zu lassen, wird der Patenbeitrag nochmals geteilt:"Wir zahlen 50 Euro direkt an die Eltern oder die Familien, in denen die Kinder leben." Allein eine Auszahlung über die Schulen würde zu Ungerechtigkeiten führen - der eine bekommt etwas, der Banknachbar vielleicht nichts.

Hierzu nimmt Gerhard Riebock Kontakt zu Lehrern und Dorfältesten auf. Auch hat er einen Ansprechpartner, Musa Sanyang, ein gebürtiger Gambianer, der heute in Leipzig lebt, der mit nach Gambia fährt und die Dolmetscherdienste übernimmt. Außer ihm und Riebock gehören diesmal noch Fritz Wiest, Susanne Bitzer und Josef Karz zum Team des Vereins.

Dabei ist allein schon die Anreise mitunter abenteuerlich, denn sie soll vor allem eines sein - billig. Mitunter gibt es Ein-Euro-Flüge nach London. Wenn sie zeitlich passen, bucht Riebock sie sofort. Nach einer Nacht auf dem Flughafen geht es über weitere Zwischenstationen nach Banjul. Zum Beispiel mit der Marokko Airlines Air Maroc über Casablanca. Das ist schon mal ein Umweg von 3000 Kilometern und das ist anstrengend. Von der Hauptstadt Banjul geht es, oft mit Lastwagen, 100 bis 150 Kilometer ins Landesinnere. Gelegentlich hilft der britische Verein "Schools für Gambia" aus, er hat einen Kleinbus in Gambia stationiert. Aber da es kaum richtige Straßen im Landesinneren gibt, bleibt auch das eine stundenlange Tortur.

Ziel ist meist die Provinzhauptstadt Farafenni. Der englische Verein hat dort ein Gesundheitszentrum mit Gästehaus aufgebaut. "Oder wir kommen im Hotel Eddys unter", meint Gerhard Riebock. Viel Komfort ist dort nicht zu erwarten: "Das ist nicht mehr als eine Schlafgelegenheit und sehr spartanisch."

Die Fünf-Sterne-Hotels an der Küste, vorwiegend von Skandinaviern und Holländern belegt, sind weit weg. Aber ehe es weitergehen kann, muss Riebock erst in Banjul die beiden Container im Hafen in Empfang nehmen und die Angelegenheit mit Zoll, Polizei, Verwaltung und wem auch immer regeln. Da wechselt mancher Schein den Besitzer, gibt Riebock zu, "ohne Treibstoff geht das nicht". Er kann sich an einen Hilfstransport erinnern, der so lange festgehalten wurde, bis die Gruppe aus Deutschland nach wochenlangem Warten wieder abreisen musste: "Das wollen wir natürlich tunlichst vermeiden." Geht alles nach Zeitplan, können die beiden Hilfscontainer, jeder 40 Fuß lang, am Sonntag gelöscht werden. Insgesamt waren sie dann vier Wochen unterwegs von Gruol über Rotterdam auf einem Schiff, das sozusagen alle Häfen bis nach Gambia anläuft. Die Frachtkosten rechnen sich dennoch, betont Riebock, weil die verschifften Gegenstände in Gambia gar nicht zu bekommen wären, etwa die fußgetriebenen Nähmaschinen.

 

Impressionen

  • 1 (1).JPG
  • 1 (2).JPG
  • 1 (3).JPG
  • 1 (4).JPG
  • 1 (5).JPG
  • 1 (6).JPG
  • 1 (7).JPG
  • 1 (8).JPG
  • 1 (9).JPG
  • 1 (10).JPG
  • 1 (11).JPG
  • 1 (12).JPG
  • 1 (13).JPG
  • 1 (14).JPG
  • 1 (15).JPG
  • 1 (16).JPG
  • 1 (17).JPG
  • 1 (18).JPG
  • 1 (19).JPG
  • 1 (20).JPG
  • 1 (21).JPG
  • 1 (22).JPG
  • 1 (23).JPG
  • 1 (24).JPG
  • 1 (25).JPG
  • 1 (26).jpg
  • 1 (27).JPG
  • 1 (28).JPG
  • 1 (29).JPG
  • 1 (30).JPG
  • 1 (31).JPG
  • 1 (32).JPG
  • 1 (33).JPG
  • 1 (34).JPG
  • 1 (35).JPG
  • 1 (36).JPG
  • 1 (37).JPG
  • 1 (38).JPG
  • 1 (39).JPG
  • 1 (40).JPG
  • 1 (41).JPG
  • 1 (42).JPG
  • 1 (43).jpg
  • 1 (44).jpg
  • 1 (45).jpg
  • 1 (46).jpg
  • 1 (47).jpg
  • 1 (48).jpg
  • 1 (49).jpg
  • 1 (50).jpg
  • 1 (51).jpg
  • 1 (52).jpg
  • 1 (53).jpg
  • 1 (54).JPG
  • 1 (55).JPG
  • 1 (56).jpg
  • 1 (57).jpg
  • 1 (58).jpg
  • 1 (59).jpg
  • 1 (60).jpg
  • 1 (61).jpg
  • 1 (62).jpg
  • 1 (63).jpg
  • 1 (64).jpg
  • 1 (65).jpg
  • 1 (66).JPG
  • 1 (67).jpg
  • 1 (68).jpg
  • 1 (69).jpg
  • 1 (70).jpg
  • 1 (71).jpg
  • 1 (72).jpg
  • 1 (73).JPG
  • 1 (74).JPG
  • 1 (75).JPG
  • 1 (76).JPG
  • 1 (77).JPG
  • 1 (78).JPG
  • 1 (79).JPG
  • 1 (80).JPG
  • 1 (81).JPG
  • 1 (82).JPG
  • 1 (83).JPG
  • 1 (84).JPG
  • 1 (85).JPG
  • 1 (86).JPG
  • 1 (87).JPG
  • 1 (88).JPG
  • 1 (89).JPG
  • 1 (90).JPG
  • 1 (91).JPG
  • 1 (92).JPG
  • 1 (93).JPG
  • 1 (94).JPG
  • 1 (95).JPG
  • 1 (96).JPG
  • 1 (97).JPG
  • 1 (98).JPG
  • 1 (99).JPG
  • 1 (100).JPG
  • 1 (101).JPG
  • 1 (102).JPG
  • 1 (103).JPG
  • 1 (104).JPG
  • 1 (105).JPG
  • 1 (106).JPG
  • 1 (107).JPG
  • 1 (108).JPG
  • 1 (109).JPG
  • 1 (110).JPG
  • 1 (111).JPG
  • 1 (112).JPG
  • 1 (113).JPG
  • 1 (114).JPG
  • 1 (115).JPG
  • 1 (116).JPG
  • 1 (117).JPG
  • 1 (118).JPG
  • 1 (119).JPG
  • 1 (120).JPG
  • 1 (121).JPG
  • 1 (122).JPG
  • 1 (123).JPG
  • 1 (124).JPG
  • 1 (125).JPG
  • 1 (126).jpg
  • 1 (127).jpg
  • 1 (128).JPG
  • 1 (129).JPG
  • 1 (130).JPG
  • 1 (131).JPG
  • 1 (132).JPG
  • 1 (133).JPG
  • 1 (134).JPG
  • 1 (135).JPG
  • 1 (136).jpg
  • 1 (137).jpg
  • 1 (138).jpg
  • 1 (139).jpg
  • 1 (140).jpg
  • 1 (141).jpg
  • 1 (142).jpg
  • 1 (143).jpg
  • 1 (144).jpg
  • 1 (145).jpg
  • 1 (146).jpg
  • 1 (147).jpg
  • 1 (148).jpg
  • 1 (149).jpg
  • 1 (150).jpg
  • 1 (151).jpg
  • 1 (152).jpg
  • 1 (153).jpg
  • 1 (154).jpg
  • 1 (155).jpg
  • 1 (156).jpg
  • 1 (157).JPG
  • 1 (158).JPG
  • 1 (159).JPG
  • 1 (160).JPG
  • 1 (161).JPG
  • 1 (162).JPG
  • 1 (163).JPG
  • 1 (164).JPG
  • 1 (165).JPG
  • 1 (166).JPG
  • 1 (167).JPG
  • 1 (168).JPG
  • 1 (169).jpg
  • 1 (170).jpg
  • 1 (171).JPG
  • 1 (172).JPG
  • 1 (173).JPG
  • 1 (174).JPG
  • 1 (175).JPG
  • 1 (176).JPG
  • 1 (177).JPG
  • 1 (178).jpg
  • 1 (179).jpg
  • 1 (180).JPG
  • 1 (181).JPG
  • 1 (182).JPG
  • 1 (183).JPG
  • 1 (184).JPG
  • 1 (185).jpg
  • 1 (186).JPG
  • 1 (187).JPG
  • 1 (188).JPG
  • 1 (189).JPG
  • 1 (190).JPG
  • 1 (191).jpg
  • 1 (192).JPG
  • 1 (193).JPG
  • 1 (194).JPG
  • 1 (195).JPG
  • 1 (196).JPG
  • 1 (197).JPG
  • 1 (198).JPG
  • 1 (199).JPG
  • 1 (200).JPG
  • 1 (201).JPG
  • 1 (202).JPG
  • 1 (203).JPG
  • 1 (204).JPG
  • 1 (205).JPG
  • 1 (206).JPG
  • 1 (207).JPG
  • 1 (208).JPG
  • 1 (209).JPG
  • 1 (210).JPG
  • 1 (211).JPG
  • 1 (212).JPG
  • 1 (213).JPG
  • 1 (214).JPG
  • 1 (215).JPG
  • 1 (216).JPG
  • 1 (217).JPG
  • 1 (218).jpg
  • 1 (219).JPG
  • 1 (220).JPG
  • 1 (221).JPG
  • 1 (222).JPG
  • 1 (223).JPG
  • 1 (224).JPG
  • 1 (225).JPG
  • 1 (226).JPG
  • 1 (227).jpg
  • 1 (228).jpg
  • 1 (229).JPG
  • 1 (230).JPG
  • 1 (231).JPG
  • 1 (232).JPG
  • 1 (233).JPG
  • 1 (234).JPG
  • 1 (235).JPG
  • 1 (236).JPG
  • 1 (237).JPG
  • 1 (238).JPG
  • 1 (239).JPG
  • 1 (240).JPG
  • 1 (241).JPG
  • 1 (242).JPG
  • 1 (243).JPG
  • 1 (244).JPG
  • 1 (245).JPG
  • 1 (246).JPG
  • 1 (247).JPG
  • 1 (248).JPG
  • 1 (249).JPG
  • 1 (250).JPG
  • 1 (251).jpg
  • 1 (252).jpg
  • 1 (253).jpg
  • 1 (254).jpg
  • 1 (255).jpg
  • 1 (256).jpg
  • 1 (257).jpg
  • 1 (258).jpg
  • 1 (259).jpg
  • 1 (260).jpg
  • 1 (261).jpg
  • 1 (262).jpg
  • 1 (263).jpg
  • 1 (264).jpg
  • 1 (265).jpg
  • 1 (266).jpg
  • 1 (267).jpg
  • 1 (268).jpg
  • 1 (269).jpg
  • 1 (270).jpg
  • 1 (271).jpg
  • 1 (272).jpg
  • 1 (273).jpg
  • 1 (274).jpg
  • 1 (275).jpg
  • 1 (276).jpg
  • 1 (277).jpg
  • 1 (278).jpg
  • 1 (279).jpg
  • 1 (280).jpg
  • 1 (281).jpg
  • 1 (282).jpg
  • 1 (283).jpg
  • 1 (284).jpg
  • 1 (285).jpg
  • 1 (286).jpg
  • 1 (287).JPG
  • 1 (288).JPG
  • 1 (289).JPG
  • 1 (290).JPG
  • 1 (291).JPG
  • 1 (292).JPG
  • 1 (293).JPG
  • 1 (294).JPG
  • 1 (295).JPG
  • 1 (296).JPG
  • 1 (297).JPG
  • 1 (298).JPG
  • 1 (299).JPG
  • 1 (300).JPG
  • 1 (301).JPG
  • 1 (302).JPG