Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /var/www/web587/html/cms/templates/schulenfuergambia/functions.php on line 188

April 2019. 2018 war ein Jahr der Veränderungen, aber auch ein sehr erfolgreiches für den Verein Schulen für Gambia. Dies wurde bei der kürzlichen Hauptversammlung im Gasthaus Waldhorn in Hart festgestellt.

Die zahlreiche Teilnahme an der Versammlung war für den Vorsitzenden Hubert Heck ein Zeichen dafür, dass sich das Engagement der letzten Jahre gelohnt hat. Er eröffnete die Veranstaltung mit einem kurzen Überblick über die Aktivitäten im alten Jahr. Es war geprägt von der Auflösung des Vereinslagers in Gruol, einem Grillfest, einer Infoveranstaltung in Rangendingen und der Beladung des letzten Schiffscontainers nach Gambia. Dieser letzte Container mit Hilfsgütern wurde dann im Januar 2019 an die afrikanische Westküste verschifft und der Inhalt an Hilfsbedürftige dort verteilt; dazu waren einige Mitglieder auf eigenen Kosten nach Gambia gereist.

Künftig liegen die Schwerpunkte des Vereins in der Durchführung von Hilfsaktionen vor Ort, indem man einheimische Firmen mit Renovierungstätigkeiten oder der Herstellung von Schuluniformen beauftragt sowie in der Betreuung der von Pateneltern unterstützten 150 Kinder.

Heinz Birkle und Karl-Heinz Schweizer präsentierten einen Bildervortrag über die im Januar durchgeführte Reise nach Gambia. Besonders war dabei erkennbar, dass sich über die Jahre zuverlässige Partnerschaften für eine erfolgreiche Zusammenarbeit gebildet haben. Viele Maßnahmen konnten eingeleitet und erfolgreich abgeschlossen werden.

Mit Spannung wurden die Wahlen erwartet: Kassierer Axel Hackh stellte sich nicht mehr zur Wahl – nach 19 Jahren wollte er einer jüngeren Person Platz machen. Melanie Heck erklärte sich bereit, diese Aufgabe zu übernehmen.

Elisabeth Hahn (Schriftführerin), Hans Weckenmann (Zweiter Vorsitzender), Heinz Birkle und Otto Fahrner (beide Beisitzer) wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt – der Rest der Vorstandschaft steht erst im nächsten Jahr zur Wahl an.

Hubert Heck beendete die Versammlung mit einem Dank an alle, die den Verein unermüdlich unterstützen. Er drückte auch seine Freude darüber aus, dass sich immer mehr jüngere Personen dem Verein "Schulen für Gambia" anschließen.

 

 

Logo Schwarzwälder Bote

 von Schwarzwälder Bote 11.04.2019