Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /var/www/web587/html/cms/templates/schulenfuergambia/functions.php on line 188

Dezember 2006. Der Verein „Schulen für Gambia“ bereitet wieder einen Containertransport vor: Die Vorbereitungen für den nächsten Containertransport mit Hilfsgütern sind in vollem Gange.

Anfang März 2007 tritt wieder ein Container seine Schiffsreise nach Gambia an. Die Lagermöglichkeiten in Haigerloch sind mittlerweile fast ausgeschöpft. Gebrauchte Schulmöbel, Papier, Schulsachen, fußbetriebene Nähmaschinen, Fahrräder, Spielsachen, Kleidung, gebrauchte Brillen und Bettwäschen stapeln sich in zwei Garagen. Sogar eine große ausgemusterte Tafel der Längenfeldschule aus Balingen durfte der Verein abholen. Eine Spenderin hat gebrauchte Krücken und Gehstöcke gesammelt und diese dem Verein übergeben.

Das Krankenhaus in Farafinni wird sich hierüber sicherlich freuen. Um die Formalitäten des Containertransportes zu klären reiste der Vorsitzende von „Schulen für Gambia“ Gerhard Riebock, Anfang Oktober nach Gambia. Er hat die geförderten Schulen besucht und die Patenschaftsgelder an die Kinder ausbezahlt. Schnell sprach sich die Anwesenheit des Deutschen herum und täglich kamen Lehrer und Kinder in sein Quartier, um nach Patenschaften und Unterstützung für ihre Schule zu fragen.

Noch immer ist es vielen Eltern finanziell nicht möglich ihre Kinder zur Schule zu schicken Es fehlt am Geld für die Schuluniform und am Kauf von Schulmaterialien. Der Verein unterstützt mittlerweile 120 Kinder. Außerdem wurde eine neue Schule ausgewählt, die einen Großteil der gebrauchten Schulmöbel aus dem Container bekommen soll. Ebenso sind dem Verein noch andere Schulen bekannt die dringend Schulmaterialien und Möbel brauchen. Diese sollen ebenfalls mit Hilfsmaterialien aus dem Container versorgt werden. Im April werden dann einige Vereinsmitglieder direkt an der Verteilung mithelfen. Jede Hilfe und sei sie noch so klein hilft diesen Kindern weitern.

15.12.2006